Archiv für Juli 2014

August 2014

Sonntag geht endlich die Saison los!
Nebenbei, drumherum und überhaupt immer gibt’s Programm im FanRaum. Im August u.a. eine Lesung/Diskussionsveranstaltung mit Jan Tölva, die BG Sowi etabliert ihr Treffen, das legendäre Darts-Turnier sucht den Nachfolger von SlashSash und wir feiern jedes Wochenende drei Punkte!

Wie immer gibt es unser August-Programm auch als schicke Postkarte!

Bäääääm!

Am Sonntag beim Pokalspiel oder am Montag im FanRaum vorbestellen!

Servicewüste Supporters Crew

Brandneu zur kommenden Oberligasaison: alle Termine auf einen Blick, perfekt auf Euer Portemonnaie zugeschnitten.
Es gibt keine Ausreden mehr – „wusste ich nicht“ gibt’s nicht!
Ab Freitag, den 01.08. im FanRaum Eures Vertrauens erhältlich.
Dieser kostenlose Service wird präsentiert von der Supporters Crew 05 e.V.

P.S.: Die Pokalspiele stehen nicht mit drauf, das sind einfach zu viele. ;-)

Göttingen 05 – International!

FCK TKRS!
Unterstützt die junge Truppe auf dem Weg ins Camp Nou (über Grone, Egestorf, Oldenburg, Dortmund, Köln, schließlich irgendwann Berlin, dann nach Schweden und ins Baltikum, Rom und Mailand, dann sind wir da)!
….und alles begann auf diesem schwarz-gelben Dreirad…

Göttingen 05 – International!

„Gegengerade Göttingen 05

Am Sonntag, den 27.Juli steht unser Pokalspiel gegen U.S.I. Lupo Martini e.V. in Grone an. Der Fanraum wird ab 12:05 geöffnet sein, von dort aus fahren wir dann um 13:30 mit Fahrrädern zum Spiel! Kommt also früh genug zum Fanraum und bringt euer Fahrrad, Dreirad, Tandem oder was auch immer mit!“

Platz der Synagoge

Platz der Synagoge
05-Anhänger reinigen Mahnmal in Göttingen

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Göttingen hat sich erfreut über das Engagement von Anhängern des Fußballclubs Göttingen 05 gezeigt. Diese reinigten seit einigen Monaten regelmäßig das Mahnmal am Platz der Synagoge, heißt es in einer Mitteilung.

Göttingen. Das Mahnmal steht an der Stelle, an der während der Nazi-Diktatur in der Reichspogromnacht 1938 die Göttinger Synagoge niedergebrannt wurde.

In der Vergangenheit hatte es wiederholt Unmut über Müll an dem Mahnmal gegeben.

Die Supporters-Crew von Göttingen 05, die ihren Fanraum neben dem Mahnmal hat, entferne Unrat und halte den Boden sauber, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Fans griffen auch ein, wenn sich Menschen zum Feiern unter den Gedenktafeln der von den Nazis verschleppten und getöteten Göttinger Juden versammelten – oder diese Stelle als Toilette missbrauchten.

Die Fans zeigten mit ihrem Engagement, dass in Göttingen die Menschen nicht vergessen würden, die von den deutschen Faschisten – nur, weil sie Juden waren – ausgegrenzt, verfolgt und ermordet wurden. Die Fans hätten zugesagt, auch in Zukunft dafür zu sorgen, dass das Mahnmal ein würdiger Ort des Gedenkens bleibt.

Aus dem Göttinger Tageblatt vom 17.07.2014

http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/05-Anhaenger-reinigen-Mahnmal-in-Goetingen